Interreg
italien QUI PUOI LEGGERE QUESTA PAGINA IN ITALIANO. italien

 

Interreg V-A Italien-Österreich 2014-2020. Das Kooperationsprogramm Interreg V-A Italien-Österreich ist Teil der Förderprogramme im Rahmen des Ziels Europäische territoriale Zusammenarbeit für die Periode 2014-2020. Es fördert die ausgewogene, nachhaltige Entwicklung sowie harmonische Integration im Grenzraum zwischen Italien und Österreich und wird durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und nationale öffentliche Beiträge in Höhe von insgesamt rund 98 Millionen Euro finanziert. Mit diesen Mitteln fördert das Programm italienisch-österreichische Kooperationsprojekte in den Bereichen Forschung und Innovation, Natur und Kultur, Ausbau institutioneller Kompetenz und Regionalentwicklung auf lokaler Ebene. Hauptanliegen des Kooperationsprogrammes ist die Stärkung der territorialen Zusammenarbeit sowie der Erhalt der Lebensqualität und Wettbewerbsfähigkeit im Grenzraum zwischen Italien und Österreich. Diese Zielen werden erreicht durch die Förderung von Maßnahmen zur Überwindung der grenzbezogenen Barrieren, zum Aufbau neuer grenzüberschreitender Synergien, zur Steigerung der Attraktivität der Gebiete, zur Steigerung des regionalen nachhaltigen Wachstums sowie zur Schaffung neuer Arbeitsplätze, Steigerung der Produktivität und sozialen Kohäsion.

Interreg

PARKADE-Projekt

Das PARKADE-Projekt zielt darauf ab, einen starken und dauerhaften Impuls für eine ausgelastete touristische Nutzung der am stärksten isolierten und wirtschaftlich ärmsten Gebiete zu geben. Gleichzeitig sind diese Gebiete aber sehr attraktiv hinsichtlich ihrer reichen Naturregionen und einzigartigen Berggebiete, landwirtschaftlichen Produktion und besonderen Traditionen.

Ziele:
1. Aufbau eines E-Bike Ladestationen - Netzes für E-Bikes auf Radtouren
2. Die Erstellung einer APP für Smartphones mit mehreren Plattformen, mehreren Sprachen und mehreren Funktionen, um die GPS-Routen unabhängig voneinander zu verwalten

 

 

Das betroffene Gebiet zwischen Österreich und Italien umfasst

•  3 Regionen: Venetien und Friaul Julisch Venetien (Italien) und Osttirol (Österreich)
•  4 Provinzen: Belluno und Treviso (Veneto) -Udine (Friuli VG) -Lienz (Österreich)
•  16 Gemeinden: Feltre, Alano di Piave, Arsiè, Cesiomaggiore, Fonzaso, Lamon, Pedavena, Quero Vas,
San Giorgio nelle Alpi, Santa Giustina und Seren del Grappa (Belluno) Segusino (Treviso) Moggio Udinese und Paularo (Udine) Lienz.

 

Gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und Interreg V-A Italien-Österreich 2014-2020

Image is not available
Image is not available
Eine App für jeden E-Bike-Fan!

Unsere neue App bietet eine Übersicht über die besten Strecken und Wege zwischen Lienz und Grad. Außerdem wird angezeigt, wo sich die nächste E-Bike Ladestation befindet.

Ein Muss für jeden E-Bike Fan!

Slider
Interessierte Unternehmen

An dieser Initiative können alle kleinen und mittleren Unternehmen des Tourismus- und Nahrungsmittelsektors teilnehmen: Hotels, Bed & Breakfast, Restaurants, Bauernhöfe, Almen, Bildungsfarmen, Manufakturen, landwirtschaftliche Betriebe und Kunsthandwerker mit Direktverkauf von regional und traditionell typischen Produkten, Museen und Freizeiteinrichtungen.

In jeder dieser beiden Zonen können drei bis zehn Unternehmen an dem Programm teilnehmen

Vorteile der Kooperation aus dem Projekt INTERREG-PARKADE
• Verbesserung der alpinen Biodiversität, der Besonderheit der Produktionsumgebung und historisch-kultureller Traditionen
• Integration zwischen Agrotourismus und Direktverkauf von landwirtschaftlichen Erzeugnissen zur Förderung kurzer Versorgungsketten, die die Wettbewerbsfähigkeit und das Innovationspotenzial der Unternehmen in den ausgewählten Sektoren erhöhen können
• internationale Werbung und Verkaufsförderung
• Grenzüberschreitendes Expertennetzwerk für ausgewählte Unternehmen

Partner

News

Unser Team

Geschäftsführerin

Paola Pellicioli

Mitarbeiter

Markus Fröhlich

Mitarbeiterin

Alexandra Bachlechner